Werder hat mit Widerspruch Erfolg

Filbry froh: Lizenz ohne Auflage

+
Klaus Filbry ·

Bremen - Jetzt also doch: Werder Bremen hat im zweiten Anlauf die Lizenz für die kommende Spielzeit ohne Auflagen und Bedingungen erhalten. Das teilte der Club gestern mit.

Nach der ersten Runde der Lizenzvergaben hatte die Deutsche Fußball-Liga Werder noch zu Nachbesserungen im Lizenzantrag aufgefordert, weil durch mögliche Verschiebungen in der Fernsehgeldtabelle eine Liquiditätslücke drohte. Dagegen hatte der Club Widerspruch eingelegt. Dem wurde nun stattgegeben. „Wir freuen uns, dass wir die Lizenz für die kommende Spielzeit erneut ohne Auflagen und Bedingungen durch die DFL erhalten haben. Gleichzeitig ist es für uns eine Bestätigung, dass wir mit dem eingeschlagenen Weg der wirtschaftlichen Konsolidierung gute Fortschritte machen“, wird Klaus Filbry in einer Mitteilung des SV Werder zitiert.

Plötzlich ist kein Problem mehr, was vor zwei Wochen noch zu großen Irritationen geführt hatte. Damals hatte die DFL den Bremern aufgebrummt, Bankbürgschaften für mögliche Mindereinnahmen aus der TV-Vermarktung der Liga zu besorgen. Konkret: Werder hatte mit Platz elf in der TV-Tabelle kalkuliert, die DFL sah zu Recht aber die Möglichkeit, dass der Club noch um vier Plätze absackt – was einer Einnahmedifferenz von vier Millionen Euro entsprochen hätte. Aktuell ist es so: Werder ist Elfter, kann aber bei einer Niederlage in Leverkusen noch auf Rang 14 rutschen – macht drei Millionen Euro, die als Einnahme nicht sicher sind. Trotzdem ist die DFL nun zufrieden – ohne, dass Werder Bürgschaften erbracht hätte. Liegt das nur an dem Unterschied von einer Million oder an der Einsicht der DFL, dass das aktuelle und für das kommende Jahr schon überarbeitete System der TV-Geld-Kalkulation unsicher und unfair ist? Filbry sagt es so: „Das von der DFL angenommene Worst-case-Szenario kann nicht mehr eintreten. Und das Geld, das uns entgehen könnte, würde uns nicht in einen Liquiditätsengpass bringen.“ Alles gut, also? „Ja, alles gut“, meint der Werder-Chef: „Das Thema ist für dieses Jahr erledigt.“ · csa/mr

Mehr zum Thema:

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Kommentare