Ein Feuerwerk vom Trainer und bloß keine Enttäuschung

BREMEN (kni) · Thomas Schaaf ist der Herr der nüchternen Worte, doch nach der Partie gegen Stuttgart sorgte der Werder-Coach für ein kleines verbales Feuerwerk. „Das war schon sehr wuchtig, heftig, was wir da losgetreten haben.

Stuttgart konnte sich kaum befreien“, beschrieb ein total begeisterter Thomas Schaaf die Phase zwischen der 29. und 45. Minute: „Es war klar, dass wir das nicht über 90 Minuten durchhalten konnten. Aber selbst kurz vor dem Schlusspfiff hatten wir noch eine Riesenchance.“

Die Noten

Die Noten: Werder Bremen - VfB Stuttgart

Weil aber nur Torsten Frings traf (35.), reichte es bei einem Gegentor von Tamas Hajnal (13.) nur zu einem letztlich enttäuschenden 1:1. Doch Werder wollte sich partout nicht ärgern. Dafür hatte die Mannschaft auch zu gut gespielt. „Das war auf keinen Fall ein Rückschlag für uns“, stellte Sandro Wagner klar: „Vor ein paar Wochen hatten wir noch das Problem, dass wir uns keine Chancen erspielt haben. Jetzt haben wir die Chancen, und das ist positiv.“

Werder Bremen - VfB Stuttgart

Werder Bremen - VfB Stuttgart 1:1

Auch der Blick auf die Tabelle macht den Punktgewinn erträglich. Weil St. Pauli nicht punktete und Wolfsburg nur unentschieden spielte, beträgt der Abstand zur Abstiegszone nun sogar fünf Punkte. Und so blickte Wagner optimistisch voraus: „Wir punkten weiter, dann sind wir frühzeitig unten raus.“ Es gab aber auch Mahnungen, wie die von Torsten Frings: „Wir dürfen jetzt nicht zufrieden sein.“ Und Sportchef Klaus Allofs merkte an: „Die Mannschaft geht den richtigen Weg, aber dazu gehören auch Siege.“

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Unbequem in Unterzahl

Unbequem in Unterzahl

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Kommentare