Felix Wiedwald

Wiedwald: Debüt erst in Rostock

+
Felix Wiedwald

Neuruppin - Beim Auftakt durften die Talente ran: Im ersten Test gegen Neuruppin stand zunächst Eric Oelschlägel (19), in der zweiten Halbzeit dann Tom Pachulski (18) zwischen den Werder-Pfosten.

Die beiden Nachwuchskeeper sind nur mit im Trainingslager, weil in Raphael Wolf (Reha nach Hüft-OP), Michael Zetterer (Kahnbeinbruch) und Raif Husic (U19-EM) gleich drei Torhüter fehlen. Neuzugang Felix Wiedwald, der aus Frankfurt nach Bremen zurückkehrte und sich mit Wolf ein Duell um die Nummer eins liefern soll, war am Samstag gar nicht im Kader und trainierte stattdessen. „Er wird am Dienstag in Rostock 90 Minuten spielen“, kündigte Trainer Viktor Skripnik an. Die Extraschicht scheint Wiedwald gut gebrauchen zu können, ihm macht das harte Training offenbar besonders zu schaffen. Bei den Intervallübungen lief der 25-Jährige mit deutlichem Abstand hinterher.

mr

Werder gewinnt erstes Testspiel souverän

Mehr zum Thema:

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

Vorteil für Zetterer in der Torwartfrage?

Vorteil für Zetterer in der Torwartfrage?

Teuer war oft auch schwierig

Teuer war oft auch schwierig

Sane kurz vor der Rückkehr

Sane kurz vor der Rückkehr

Fallou Diagne gibt erfolgreiches Debüt für FC Metz

Fallou Diagne gibt erfolgreiches Debüt für FC Metz

Kommentare