Felix Kroos – ein Tor und viel Lob zum Einstand

Auffällig: Felix Kroos.

Norderney (flü) · Für Felix Kroos war’s ein Debüt nach Maß im Werder-Dress. Im Mittelfeld eingesetzt, erzielte der 19-Jährige im Testspiel gegen den KFC Uerdingen das frühe 1:0 (5.), überzeugte läuferisch wie spielerisch und schlug sehenswerte Pässe.

Sehr zur Freude von Thomas Schaaf. „Felix hat seine Sache gut gemacht. Man sieht, dass er Spielintelligenz besitzt, die Dinge ins Rollen bringt und selbst den Abschluss sucht“, urteilte der Werder-Trainer über seinen jungen Neuzugang: „Man hat gesehen, dass er in die Art und Weise, wie wir spielen, gut hineinpasst.“ Kroos, eigentlich erstmal für die U 23 geholt, könnte nach Schaafs Meinung sogar auf Anhieb den Sprung in den Profikader schaffen. „Felix muss sicherlich noch konditionell aufholen. Wenn er aber in der Vorbereitung seine Leistung festigt und verbessert, ist er sicher oben mit dabei“, kündigte Schaaf an. Gelingt es ihm nicht, sein Spiel weiter so umzusetzen, würde Kroos erstmal bei der U 23 in der dritten Liga zum Einsatz kommen. „Er wird sich aber auf jeden Fall in unserem Kreis bewegen“, sagte Schaaf.

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Kommentare