Kein Happy End gegen Pasching

24.000 Fans warten auf das Wunder

+
Kreiszeitung Syke

Berlin - Wer geht nach einer 0:4-Pleite in Pasching noch zum Rückspiel? 24.000 Bremer! Sie alle glaubten an ein Wunder, schließlich hatte Werder-Coach Thomas Schaaf ein Riesenspiel versprochen.

Doch daraus wurde nichts. Gegen den FC Superfund gab es ein 1:1 – und damit war Werder raus aus dem UI-Cup. Tschüss, Europa!

„Ein Wunder kommt nun mal selten vor“, stellte Sportdirektor Klaus Allofs hinterher ganz nüchtern fest. Immerhin hatte sich die Mannschaft wesentlich besser verkauft als noch in Österreich.

Diesmal stimmte die Einstellung, und mit ein bisschen Glück wäre es sogar noch mal spannend geworden. Nach dem 1:0 durch Angelos Charisteas (33.) versagte Schiedsrichter Anton Stredak aus der Slowakei den Gastgebern nach einem Foul an Johan Micoud einen klaren Elfmeter (54.).

Nur eine Minute später verpasste ein völlig unbedrängter Ailton fünf Meter vor dem Tor den Ball – und in der 79. Minute küsste ein Kopfball von Mladen Krstajic den Pfosten. Da passte es ins Bild, dass Markus Kiesenebner kurz vor Schluss das 1:1 gelang.

Werder: Reinke - Baumann (69. Daun), Ismael, Krstajic, Stalteri - Lisztes, Davala (46. Wehlage), Reich (63. Magnin), Micoud, Charisteas, Ailton. kni

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Kommentare