Die Fans protestieren

Bremen - Wenn heute Werders Heimspiel gegen Nürnberg angepfiffen wird, bleibt’s auf den Rängen erneut relativ ruhig.

Viele Fans beider Clubs wollen weiter gegen das inzwischen von fast allen Bundesligisten durchgewunkene Sicherheitskonzept der DFL protestieren – und zwar wieder exakt zwölf Minuten und zwölf Sekunden. „Es ist so wie beim letzten Mal“, erklärte Werders Fanbeauftragter Till Schüssler gestern. Weitere Boykotts seien nicht geplant. Werder hatte vergeblich versucht, bei der DFL-Versammlung am 12. Dezember einen Aufschub der Beschlüsse zu erwirken.

Rubriklistenbild: © nordphoto

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Pizarro wird früh „geopfert“

Pizarro wird früh „geopfert“

Kommentare