Fan-Protest im Weserstadion

Bremen (flü) · Fan-Protest bei Werder: Vielen Anhängern sind die Eintrittspreise für die Champions-League-Spiele zu hoch. Deshalb sind einige dem Spiel gegen Tottenham fern geblieben, andere haben den Bremern im Stadion ihre Unterstützung verweigert.

Zumindest war am Dienstag eine ganz merkwürdige Stimmung im Weserstadion. Mittelfeldspieler Aaron Hunt: „Es war wirklich sehr ruhig. Darüber haben wir schon in der Kabine gesprochen. Ich weiß nicht, ob es am Umbau oder der Akustik liegt. Wir fanden es alle ziemlich komisch.“

Proteste im Weserstadion: Fans sauer über Preise

Sportchef Klaus Allofs verteidigte indes die Eintrittspreise: „Wir müssen konkurrenzfähig bleiben. Ich glaube nicht, dass wir damit das Rad überdrehen.“ Die Probleme mit der Akustik wegen des Umbaus seien bekannt, so der Werder-Boss: „Wir haben da noch schwierige Monate vor uns.“

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Kommentare