Fall Ikeng vertagt

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Jose-Alex Ikeng blieb der Rauswurf erspart, aber der Werder-Profi muss weiter um seine Zukunft beim Bundesligisten bangen.

„Man hat sich darauf verständigt, erst einmal abzuwarten, was die Ermittlungen in Stuttgart ergeben“, fasste Mediendirektor Tino Polster gestern das Ergebnis eines Treffens zwischen Werder-Boss Klaus Allofs und Ikeng zusammen. Wegen eines Autounfalls ist der 22-Jährige ohnehin im Moment nicht trainingsfähig. Während seiner Reha in Stuttgart soll Ikeng in eine Schlägerei verwickelt gewesen sein.

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Pizarro wird früh „geopfert“

Pizarro wird früh „geopfert“

Kommentare