Fall Contento liegt auf Eis

Bremen - Das Thema Diego Contento hat sich für Werder erledigt – vorerst. „Wir haben kürzlich ein klares Signal aus München bekommen, dass sie ihn nicht abgeben wollen. Deshalb haben wir das Thema auf Eis gelegt.

Aber man weiß ja nie, was alles noch so passiert“, berichtet Sportchef Thomas Eichin. Ob nun ein anderer Linksverteidiger kommt, lässt der Ex-Profi offen: „Wir sind mit unseren Spielern zufrieden. Aber natürlich sondieren wir den Markt.“ Ob dabei auch John Arne Riise (32) vom FC Fulham noch eine Rolle spielt, dazu wollte sich der Werder-Sportchef nicht äußern. · kni

Rubriklistenbild: © dpa

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Rene Adler kein Thema für Werder

Rene Adler kein Thema für Werder

Raphael Wolf verabschiedet

Raphael Wolf verabschiedet

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Kommentare