Fakten rund um das Finale

+
Während Thomas Schaaf heute Abend alleiniger Rekordhalter werden könnte, steht Louis van Gaal vor seinem ersten Pokalsieg.

Berlin - In rund fünf Stunden ist Anpfiff zum Pokalfinale im Berliner Olympiastadion. Wir haben noch ein paar Fakten rund um das Endspiel zusammengestellt.

REKORDJAGD: Dreimal hat Thomas Schaaf bisher als Trainer den DFB- Pokal gewonnen und wäre mit einem vierten Erfolg alleiniger Rekordhalter. Drei Erfolge als Trainer schafften außer dem 49 Jahre alten Bremer Fußball-Lehrer nur Otto Rehhagel, Karl-Heinz Feldkamp, Udo Lattek, Hennes Weisweiler und Ottmar Hitzfeld.

BILANZ I: 14 Mal gewannen die Bayern den Pokal, sechsmal die Bremer, doch erst zweimal trafen sich die beiden Topteams im Finale. 1999 siegten die Bremer, ein Jahr später die Bayern.

BILANZII: Fünfmal holten sich die Bayern seit 2000 die Meisterschaft und den Pokal in einer Saison, nun könnte es das sechste Double geben - und am Samstag in einer Woche im Champions-League-Finale vielleicht sogar das erste Triple. Werder schaffte 2004 das Double.

Die Teams im Mann-gegen-Mann-Vergleich

Werder vs. Bayern: Der Teamvergleich

FEIERN: Bayern München feiert (oder trauert) nach dem Pokalfinale in einem Gebäude des Sponsors Telekom. Werder Bremen will das Pokal-Fest dieses Mal nicht - wie sonst üblich - im Mannschaftshotel ausklingen lassen, während sich die Spieler später in einer Disco vergnügen. Dieses Mal geht es direkt in einen Club in Kreuzberg.

HEIMRECHT:Werder gilt als Heimmannschaft, die rund 20 000 Bremer Fans dürfen wie daheim im Weserstadion in die Ostkurve. Die Bayern-Anhänger werden hauptsächlich in der Westkurve des Olympiastadions stehen.

ABSCHIED: Die Frauen haben im vergangenen Jahr zum 25. und letzten Mal das Vorspiel geliefert. Dieses Mal stehen sich im Vorprogramm von 15.30 Uhr an im Junioren-Vereinspokal 1899 Hoffenheim und Hertha BSCgegenüber.

TROPHÄE: Der DFB-Pokal ist 52 Zentimeter hoch, 6250 Gramm schwer und besteht aus feuervergoldetem Sterling-Silber, das mit 210 Gramm Feingold veredelt wurde. Den materiellen Wert schätzen Kunstexperten auf 100 000 Euro. Das Fassungsvermögen liegt bei acht Litern.

REFEREES: Thorsten Kinhöfer aus Herne pfeift das Endspiel. Assistenten sind Detlef Scheppe aus Wenden und Christian Fischer aus Hemer. Vierter Offizieller ist Jochen Drees aus Münster-Sarmsheim.

DOMSHOF: Auf dem Domshof in Bremen verfolgen am Samstagabend bis zu 20000 Personen das Spiel. Gewinnt Werder, dürfte die Innenstadt am Sonntag beim Empfang aus allen Nähten platzen. Bilder vom Public-Viewing und einem möglichen Empfang im Rathaus gibt es ab Sonntagmorgen auf unserer Homepage

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare