Ex-Bremer wird Nationaltrainer

Ramzy trainiert Libyen

+
Hany Ramzy spielte vier Jahre für den SV Werder.

Bremen - Ex-Werder-Profi Hany Ramzy wird neuer Cheftrainer der libyschen Nationalmannschaft. Das berichten „Libya Observer“ und „BBC Sport“ übereinstimmend.

Der 48-jährige Ägypter soll Libyen zur Afrikameisterschaft 2019 in Kamerun führen. Allerdings vergeht bis zum nächsten Qualifikationsspiel der Gruppe E noch viel Zeit. Erst im September 2018 trifft Libyen im zweiten Gruppenspiel auf Südafrika.

Ramzy spielte von 1994 bis 1998 für den SV Werder. Für die Grün-Weißen stand er in 120 Pflichtspielen, in denen er drei Treffer erzielte, auf dem Rasen. Im Jahr 2005 musste er nach einer schweren Knieverletzung seine Karriere als Fußballprofi beenden.

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Papst gedenkt Holocaust-Opfern und warnt vor Antisemitismus

Papst gedenkt Holocaust-Opfern und warnt vor Antisemitismus

Erntefest in Dötlingen

Erntefest in Dötlingen

Kartoffelmarkt in Dörverden

Kartoffelmarkt in Dörverden

Meerjungfrau-Schwimmen in Barrien

Meerjungfrau-Schwimmen in Barrien

Meistgelesene Artikel

Die Achterbahnfahrt von Augsburg

Die Achterbahnfahrt von Augsburg

Einzelkritik: Kruse meldet sich zurück

Einzelkritik: Kruse meldet sich zurück

Kohfeldts großes Schweigen: „Ich wollte Kainzi sauer machen“

Kohfeldts großes Schweigen: „Ich wollte Kainzi sauer machen“

Kohfeldt macht Giefer Mut

Kohfeldt macht Giefer Mut

Kommentare