Ex-Bremer wird Nationaltrainer

Ramzy trainiert Libyen

+
Hany Ramzy spielte vier Jahre für den SV Werder.

Bremen - Ex-Werder-Profi Hany Ramzy wird neuer Cheftrainer der libyschen Nationalmannschaft. Das berichten „Libya Observer“ und „BBC Sport“ übereinstimmend.

Der 48-jährige Ägypter soll Libyen zur Afrikameisterschaft 2019 in Kamerun führen. Allerdings vergeht bis zum nächsten Qualifikationsspiel der Gruppe E noch viel Zeit. Erst im September 2018 trifft Libyen im zweiten Gruppenspiel auf Südafrika.

Ramzy spielte von 1994 bis 1998 für den SV Werder. Für die Grün-Weißen stand er in 120 Pflichtspielen, in denen er drei Treffer erzielte, auf dem Rasen. Im Jahr 2005 musste er nach einer schweren Knieverletzung seine Karriere als Fußballprofi beenden.

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt

Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt

Meistgelesene Artikel

Zetterer: „Ich hatte blöde Gedanken“

Zetterer: „Ich hatte blöde Gedanken“

Werder ist unter Kohfeldt bei Standards wieder gefährlich

Werder ist unter Kohfeldt bei Standards wieder gefährlich

Hoffenheim gehen die Mittelfeldspieler aus

Hoffenheim gehen die Mittelfeldspieler aus

„Werder sollte Kruse zocken lassen“

„Werder sollte Kruse zocken lassen“

Kommentare