Pizarro kommt nicht - oder doch?

Bremen - In der vergangenen Woche schloss Manager Thomas Eichin eine Rückkehr noch kategorisch aus - nun soll er sich nach Informationen der Bild angeblich doch um eine Verpflichtung des Peruaners bemühen.

Der Peruaner spielte zuletzt für den deutschen´Rekordmeister Bayern München. Da er derzeit ohne Vertrag ist, kann Pizarro auch nach Ende der Transferperiode am vergangenen Montag wechseln. Werder hat derzeit in Anthony Ujah und Aron Johannsson nur zwei einsatzbereite Stürmer.

Pizarro spielte bereits von 1999 bis 2001 und von 2008 bis 2012 an der Weser. Außerdem stand er in der Bundesliga zweimal bei den Bayern unter Vertrag (2001 bis 2007 und 2012 bis 2015). Pizarro wurde mit den Münchenern sechsmal deutscher Meister und gewann 2013 mit dem deutschen Rekordchampion das Triple. Mit 176 Toren in 383 Partien ist er der erfolgreichste ausländische Torschütze in der Bundesliga-Geschichte.

Pizarro-Momente bei Werder Bremen

Er hatte schon vor seiner offiziellen Verabschiedung aus München am Samstag angekündigt, seine Karriere noch nicht zu beenden und seine Laufbahn am liebsten in der Bundesliga fortsetzen zu wollen. Danach werde er mit seiner Familie in München leben. „Das ist schon entschieden“, hatte der Südamerikaner gesagt.

dpa

Rubriklistenbild: © nordphoto

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Meistgelesene Artikel

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Schwerer Auftakt für Yatabare

Schwerer Auftakt für Yatabare

Kommentare