1:3 gegen Zwickau / Fehlstart ist perfekt

Erstes Tor, dritte Pleite

+
U23-Coach Nouri (Archivbild)

Bremen - Das erste Saisontor ist geglückt, zum ersten Punktgewinn hat es für die U23 von Werder Bremen dennoch nicht gereicht. Das Team von Trainer Alexander Nouri verlor in Liga drei auch das dritte Saisonspiel und verharrt damit am Tabellenende. Im Weserstadion unterlag das Nachwuchsteam am Mittwochabend Aufsteiger FSV Zwickau mit 1:3 (1:1).

Die Bremer Start-Bilanz ist besorgniserregend: Null Punkte, 1:8 Tore – Werder hat sich gleich eine schwere Hypothek aufgeladen. Zumal zwei Heimspiele gegen zwei Aufsteiger verloren gingen.

Die Gastgeber gerieten früh in Rückstand. Robert Paul traf für Zwickau (11.), Ousman Manneh gelang jedoch der schnelle Ausgleich (13.). Danach war lange alles offen, erst in der Schlussphase entschied Zwickau die Partie. Ronny König erzielte die Führung für die Gäste (78.), Toni Wachsmuth machte mit einem verwandelten Foulelfmeter alles klar (88.).

Werder: Duffner - Zander, Verlaat, Rehfeldt, Volkmer - Pfitzner (85. Aidara), Jacobsen - Lorenzen (62. Bytyqi), Kazior, N. Schmidt - Manneh.

Mehr zum Thema:

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

Meistgelesene Artikel

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Kleinheisler wechselt nach Budapest

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Kommentare