Erst Vorlage, dann Tor: Marin ist „Mister Effektiv“

Kreiszeitung Syke

Werder-Bremen - Tim Wiese: Lange Zeit nahezu beschäftigungslos, beim Elfmeter (49.) dann von Cisse verladen. Note 3

Petri Pasanen: Ersetzte den verletzten Dominik Schmidt als Rechtsverteidiger. Eine gute Flanke (18.), ansonsten vorne nicht zu sehen. Hinten ließ der Finne wenig anbrennen. Note 4

Per Mertesacker: Kümmerte sich mit Nebenmann Prödl abwechselnd um Cisse – machte dabei einen sicheren Eindruck. So richtig gefordert wurde „Merte“ nur ganz selten. Note 3

Sebastian Prödl: Siehe Mertesacker. Hinzu kam, dass er vorne erneut gefährlich war und Wagner das 1:0 auflegte. Note 2,5

Mikael Silvestre: Gutes Stellungsspiel, ließ den schnellen Jendrisek auf seiner linken Abwehrseite fast nie vorbei. Zudem schaltete sich der Franzose häufig mit nach vorne ein. Aber: einige leichte Fehler in Durchgang zwei. Note 3,5

Torsten Frings: Schwacher Start mit vielen ungenauen Aktionen – bis auf die Ecke vor dem 1:0. Nach einer halben Stunde dann besser und im zweiten Durchgang ein vorbildlicher Kämpfer und Balleroberer. Note 3

Philipp Bargfrede: Spulte ein immenses Pensum ab, spielte häufig direkt und erhöhte das Tempo. Eigene Torgefahr strahlte er aber nicht aus. Note 3,5

Tim Borowski (bis 85.): Nach vorne ging nicht viel, nach hinten arbeitete er stark – bis zur 48. Minute, als er mit einer Grätsche gegen Jendrisek den Elfmeter verschuldete. Note 4

Florian Trinks (bis 59.): Zweiter Startelf-Einsatz für den 18-Jährigen, diesmal nicht so auffällig wie gegen Leverkusen. Vergab eine dicke Chance (7.). Zwei tolle Pässe auf Borowski (30.) und Frings (45.), davor und danach viel Leerlauf. Note 4

Claudio Pizarro: Wieder mal Werders gefährlichster Mann. Herrlicher Pass auf Trinks (7.), dann klärte Cisse seinen Kopfball auf der Torlinie (12.). Die zweite Großchance nutzte der Peruaner zum 2:1 (76.), die dritte vergab er (90.). Arbeitete zudem extrem viel nach hinten. Note 2

Sandro Wagner (bis 59.): Staubte gedankenschnell aus der Drehung zum 1:0 (12.) ab – sein erstes Bundesliga-Tor. Half wie Pizarro häufig in der Defensive aus, trat aber vorne kaum noch in Erscheinung. Note 3

Marko Arnautovic (ab 59.): Nach seiner Einwechslung für Wagner sehr fleißig und viel unterwegs. Scheiterte bei einer Riesenchance an Freiburg-Keeper Baumann (81.), gab aber die Vorlage zu Marins 3:1. Note: 3,5

Marko Marin (ab 59.): Kein guter Einstand, als er per Lupfer das leere Tor verfehlte (62.) – aber dann: Legte Pizarro das 2:1 auf, machte das 3:1 selbst. Sehr effektiv. Note: 2,5

Leon Balogun (ab 85.): Eigentlich zur Absicherung eingewechselt, hätte aber fast das 3:1 erzielt. Note -

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Alles anders im Angriff?

Alles anders im Angriff?

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Rene Adler kein Thema für Werder

Rene Adler kein Thema für Werder

Kommentare