Erst heute

BREMEN - Kein Kurztrainingslager (wie vor dem Stuttgart-Spiel), keine zwei Hotelübernachtungen (wie in Köln): Zur Einstimmung auf das Abstiegsfinale gegen Eintracht Frankfurt bevorzugt Werder-Trainer Viktor Skripnik „eine ganz normale Vorbereitung“. Das heißt: Nach dem nicht-öffentlichen Abschlusstraining (15.00 Uhr) trifft sich die Mannschaft heute um 18.30 Uhr im Bremer Parkhotel. Anschließend folgt das gemeinsame Abendessen. „Und dann machen wir noch eine Videoanalyse“, kündigte Skripnik gestern an. - mr

Mehr zum Thema:

Klitschko dreimal am Boden - Joshua siegt durch K.o.

Klitschko dreimal am Boden - Joshua siegt durch K.o.

Bilder vom Mega-WM-Kampf: Joshua siegt gegen Klitschko

Bilder vom Mega-WM-Kampf: Joshua siegt gegen Klitschko

Bayern-Genugtuung in Wolfsburg: Nach 6:0 vorzeitig Meister

Bayern-Genugtuung in Wolfsburg: Nach 6:0 vorzeitig Meister

Einzelkritik: Applaus für Bartels, Junuzovic bleibt blass 

Einzelkritik: Applaus für Bartels, Junuzovic bleibt blass 

Meistgelesene Artikel

Hertha auf Europa-Kurs

Hertha auf Europa-Kurs

Felix Wiedwald will Klarheit

Felix Wiedwald will Klarheit

2:0 gegen Hertha – Werder hat die Tür nach Europa weit geöffnet

2:0 gegen Hertha – Werder hat die Tür nach Europa weit geöffnet

Bauer: „Jeder von uns will jetzt in die Europa League“

Bauer: „Jeder von uns will jetzt in die Europa League“

Kommentare