Torwart verlässt Werder

Oelschlägel unterschreibt beim BVB

+
Torwart Eric Oelschlägel verlässt Werder Bremen Richtung Borussia Dortmund.

Bremen/Dortmund - BVB statt Bremen – was 20-Millionen-Transfer Thomas Delaney auf einer ungleich höheren Ebene vorgemacht hat, macht Eric Oelschlägel nun nach.

Der 22 Jahre alte Torhüter wechselt vom SV Werder zu Borussia Dortmund. Dort soll Oelschlägel hinter Roman Bürki und dem neu verpflichteten Marwin Hitz (kommt vom FC Augsburg) Keeper Nummer drei werden. Oelschlägel ist ablösefrei, erhält zunächst einen Vertrag bis 2019 und soll in der zweiten Mannschaft des BVB in der Regionalliga West zum Einsatz kommen.

Neue, große Chance für Oelschlägel

Bei Werder war der Schlussmann in der vergangenen Saison zur Stammkraft der U23 in der Dritten Liga aufgestiegen. Nach dem Abstieg wurde sein Vertrag nicht verlängert. Oelschlägel muss nach insgesamt 67 Einsätzen für das Nachwuchsteam Platz machen für Luca Plogmann, der bei Werder zum Torwart der Zukunft aufgebaut werden soll. Den Status als Nummer drei, den der 18-Jährige bei Werder nun innehat, bekommt Oelschlägel in Dortmund. Für ihn ist es eine neue, große Chance, sich in einem Bundesliga-Kader zu entwickeln und zu beweisen.

Oelschlägel gehörte 2016 zum Kader der deutschen Olympia-Mannschaft, die in Rio de Janeiro die Silbermedaille gewann. Er blieb in dem Turnier jedoch ohne Einsatz.

Schon gelesen?

Eduardo Dos Santos Haesler kommt: Neuer Torhüter für die U23

Ousman Manneh ist wieder fit für einen neuen Verein

Zetterer bleibt - und sein Ersatz kommt erst später

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Die neuen Eyeliner-Varianten

Die neuen Eyeliner-Varianten

Holz- oder Steinhaus - Wo liegen die Stärken?

Holz- oder Steinhaus - Wo liegen die Stärken?

Bauernhofquiz in Oerdinghausen

Bauernhofquiz in Oerdinghausen

Landesmeisterschaft im Dressur- und Springreiten in Verden 

Landesmeisterschaft im Dressur- und Springreiten in Verden 

Meistgelesene Artikel

Eggestein und Sargent: Hat das Duell um die Zukunft schon begonnen?

Eggestein und Sargent: Hat das Duell um die Zukunft schon begonnen?

„Kurzes Ärgernis" kostet die makellose Bilanz

„Kurzes Ärgernis" kostet die makellose Bilanz

VW bleibt Werder-Sponsor, Vertrag steht aber noch nicht

VW bleibt Werder-Sponsor, Vertrag steht aber noch nicht

Schmidt stellt sich in Kiel vor

Schmidt stellt sich in Kiel vor

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.