Entwarnung bei Fritz

Clemens Fritz

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Die Reise nach München hat sich für Clemens Fritz gelohnt. Der Werder-Profi will bereits heute wieder ins Mannschaftstraining einsteigen und morgen gegen Twente Enschede spielen.

Wegen Oberschenkelproblemen war Fritz am Montag nach München zu Nationalmannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt geflogen, um sich ausgiebig untersuchen zu lassen. Dabei wurde festgestellt, dass die Muskulatur im Oberschenkel in Ordnung und der Ischias-Nerv für die Probleme im Bein verantwortlich ist. Es folgte noch eine ausgiebige Behandlung des Rückens, dann düste Fritz zurück. „Ich bin zuversichtlich, dass ich gegen Twente dabei sein werde“, berichtete der 29-Jährige gestern.

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Kommentare