„Ich bin fit“ / Gegen Heidenheim im Kader, aber nicht in der Startelf

Entwarnung von Ekici

+
Ekici

Bremen - Streiche Sorgenkind, setze wieder Hoffnungsträger: Mehmet Ekici hat sich nach seinen Adduktorenproblemen zurückgemeldet und steht Werder morgen beim Pflichtspielstart in Heidenheim zur Verfügung. „Ja, ich bin fit“, sagte der neue Spielmacher gestern: „Wenn der Trainer will, spiele ich auch von Anfang an.“

Doch Thomas Schaaf zögert noch: „Mehmet ist sicher ein Thema für den Kader. Ob es mehr wird, muss man sehen.“ Beim Training stand Ekici nur in der B-Elf, Schaaf schenkte der Startformation vom Piräus-Spiel am vergangenen Dienstag das Vertrauen.

Zu groß ist offenbar die Sorge, den Neuzugang vom FC Bayern München zu verheizen. Schließlich hatte Ekici im Trainingslager gestanden, während seiner Ausleihe an den 1. FC Nürnberg vergangene Saison nur dank Schmerz stillender Spritzen gespielt zu haben. Mittlerweile hat sich die Sache relativiert: Ekici fühlte sich missverstanden, sprach einen Tag später nur noch von zwei Spritzen – und aus Nürnberg wurde Gleiches durchaus glaubhaft versichert.

Ekici ist im Bereich der Adduktoren nach seinen Leistenoperationen im April 2010 sicher etwas anfällig, aber wohl kein Sorgenkind für die nächsten Jahre. Allerdings ist ein behutsamer Umgang mit dem Fünf-Millionen-Neuzugang zwingend erforderlich. · kni/ck

Das könnte Sie auch interessieren

München: Mann mit Messer verletzt acht Menschen

München: Mann mit Messer verletzt acht Menschen

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Pantomime-Workshop in Twistringen

Pantomime-Workshop in Twistringen

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Kommentare