Entwarnung bei Boenisch

Werder-Bremen - BREMEN (flü) Sebastian Boenisch hat gestern den Daumen nach oben gehoben.

Zwar konnte der Bremer Linksverteidiger noch nicht mit der Mannschaft trainieren, doch die Rückenprobleme, die den 22-Jährigen am Dienstag zu einer Pause gezwungen hatten, haben bereits wieder abgenommen. „Es geht mir schon besser. Ich hoffe, dass ich beim Saisonauftakt am Samstag gegen Frankfurt dabei sein kann“, sagte U 21-Europameister, der gestern Morgen eine Trainingseinheit auf dem Rad absolvierte.

Das könnte Sie auch interessieren

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kommentare