Entwarnung bei Aaron Hunt

+

Bremen - Aaron Hunt fehlt zwar auch heute im Werder-Training, sein Einsatz beim Rückrunden-Auftakt am Sonntag (15.30 Uhr) gegen Eintracht Braunschweig ist aber nicht gefährdet.

Der Bremer Vizekapitän geht davon aus, dass seine leichten Adduktorenprobleme in den nächsten Tagen abklingen. Am Donnerstag will er wieder mit der Mannschaft trainieren. Bei Clemens Fritz dauert es noch länger, den Kapitän plagen muskuläre Probleme in der Bauchgegend. Wenn es gut läuft, kann er in zwei Wochen wieder mitmischen. Bis auf die beiden Führungsspieler waren beim Vormittagstraining alle Profis auf dem Platz. mr

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Kommentare