Werder-Profi weiß nicht, warum er nicht mehr in den Strafraum kommt

Elia ist sauer auf sich: „Ich muss endlich treffen“

Bremen - In der Vorbereitung gab es kaum eine Partie, in der Eljero Elia nicht für den SV Werder getroffen hatte. Auch im ersten Pflichtspiel beim DFB-Pokal in Münster war der Niederländer erfolgreich und jubelte auf eine ganz besondere Art und Weise: Auf dem Rasen sitzend tat er so, als würde er den Treffer an der Playstation erneut erzielen. Doch danach hieß es nur noch: Game over! Der 25-Jährige wartet seit sechs Spielen auf ein Tor und ist ziemlich sauer auf sich: „Ich muss endlich treffen.“ Am besten schon morgen in Augsburg (20.30 Uhr).

Sein Coach sieht das anders. „Eljero hat eine gute Entwicklung bei uns gemacht. Man darf nicht vergessen, dass er in Turin ein Jahr lang fast nicht gespielt hat“, sagt Thomas Schaaf: „Er spielt sehr mannschaftsdienlich, ist immer bereit, auch die Wege nach hinten zu machen.“ Natürlich würde sich Schaaf mehr Elia-Chancen und vor allem endlich auch Elia-Tore in der Bundesliga wünschen, doch auch da ist der 51-Jährige sehr positiv gestimmt: „Eljero arbeitet ja daran. Er ist sehr aktiv, lehnt sich gegen diesen Zustand auf und bleibt nicht stehen. Das wird sich auszahlen.“

Das erste Bundesliga-Tor im Werder-Dress ist also nur eine Frage der Zeit? „Ja“, sagt auch Elia voller Überzeugung. Bei allen Selbstzweifeln, das Selbstvertrauen ist noch intakt. So fügt er mit einem breiten Grinsen an: „Wenn ich erst einmal getroffen habe, dann geht es richtig los.“

So ähnlich hatte sich vor wenigen Tagen auch schon Kollege Marko Arnautovic geäußert. Der zweite Bremer Außenstürmer ist in dieser Saison ebenfalls noch torlos. „Natürlich sprechen wir darüber“, verrät Elia: „Vor jedem Spiel sagen wir: Heute triffst du!“ Das wird auch morgen wieder so sein. „In Augsburg müssen wir gewinnen“, stellt Elia klar. Gerne würde er dazu mit einem Tor beitragen, aber er hätte auch kein Problem damit, wenn zuerst bei Kumpel Arnautovic der Knoten platzen würde: „Wenn Marko ein Tor schießt, dann ist das auch mein Tor.“ · kni

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Meistgelesene Artikel

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Pizarro nach Mexiko?

Pizarro nach Mexiko?

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Kommentare