Elia und Obraniak wieder im Werder-Training

Sie kommen, um zu gehen

+
Seit gestern müssen Eljero Elia (li.) und Ludovic Obraniak wieder in Bremen trainieren.

Bremen - Zurück in Bremen – aber für wie lange? Seit gestern trainieren Eljero Elia und Ludovic Obraniak wieder beim SV Werder, bei beiden aussortierten Profis zeichnen sich aber Vereinswechsel ab.

Feyenoord Rotterdam aus der niederländischen Ehrendivision bemüht sich um die Verpflichtung von Elia, Zweitligist 1860 München ist an Obraniak interessiert. Entsprechende Berichte seien „nicht aus der Luft gegriffen“, sagt Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin. Weil aber längst noch nichts perfekt ist, hat Werder die Spieler jetzt zurückbeordert. Gestern Vormittag absolvierten Elia und Obraniak den Laktattest, ab heute werden beide in den normalen Trainingsbetrieb eingebunden. Allerdings nicht in den der Profis, sondern in den der U23.

Im Bundesliga-Kader sind die zuletzt verliehenen Elia und Obraniak nicht mehr erwünscht. Trainiert werden muss aber – und zwar wieder mit Mit- und Gegenspielern, statt daheim nur mit einem Fitnesscoach der Wahl. Das Duo braucht wieder das Fußball-Gefühl, damit es nicht noch schwerer zu vermitteln ist als ohnehin schon. „Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, sie zurückzuholen“, sagt Eichin, „damit sie fit sind“. Fit für einen Wechsel.

Ab sofort wird aber nicht nur zielgerichteter trainiert, sondern auch stärker Druck gemacht. Mit aller Macht müssen die Gut-Verdiener (Elia 2,5 Millionen pro Saison, Obraniak eine Million) runter von der Gehaltsliste. „Ich hoffe“, sagt Eichin zum x-ten Mal, „dass wir eine vernünftige Lösung finden werden.“

Beide Fälle sind kompliziert, die Gehaltsvorstellung ist jeweils das große Hindernis. Bei Obraniak und 1860 München kommen die Querelen bei den Löwen erschwerend hinzu. Der dort zurückgetretene Sportchef Gerhard Poschner hatte den Obraniak-Deal angeschoben – und schiebt jetzt angeblich immer noch, obwohl er keine Legitimation mehr dafür hat. Fraglich ist, ob Necat Aygün, der neue Sportdirektor, ebenfalls an Obraniak interessiert ist.

csa

Mehr zum Thema:

Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Meistgelesene Artikel

Alles anders im Angriff?

Alles anders im Angriff?

Baumann setzt auf Selkes Willen

Baumann setzt auf Selkes Willen

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Kommentare