Ekici neuer Linksaußen / Auch Ignjovski bleibt in der Startelf

Elia begnadigt, Gebre Selassie raus

+
Eljero Elia darf heute wohl von Beginn an ran.

Bremen - Nanu, wer stürmt denn da auf der rechten Seite? Eljero Elia! Werder-Trainer Thomas Schaaf hat den Niederländer begnadigt und ihn gestern im Spiel beim Abschlusstraining in die A-Elf gesteckt.

Somit dürfte Elia heute gegen Hannover in der Startformation stehen, nachdem er ausgerechnet gegen seinen Ex-Club Hamburger SV erstmals in dieser Saison nur Ersatz gewesen war. Dass er im kleinen Nordderby nun auf der rechten und nicht wie gewohnt auf der linken Seiten angreifen soll, sei für ihn kein Problem, meinte Elia. Ähnlich äußerte sich Mehmet Ekici, der nach seiner Startelf-Premiere in Hamburg im Team bleiben und Linksaußen spielen wird: „Rechts oder links ist doch egal. Ich habe zwar sonst eher in der Mitte gespielt, aber das ist kein Problem. Ich werde Vollgas geben.“

Werder-Training vor Hannover-Spiel

Theodor Gebre Selassie wird das zunächst nicht können. Den Tschechen hat Schaaf gestern nach schlechten Leistungen gegen Dortmund und Hamburg ins B-Team gesteckt, für ihn verteidigte Aleksandar Ignjovski. · kni

Das könnte Sie auch interessieren

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare