Einzelkritik: Werder in Berlin

1 von 23
Raphael Wolf: Der Mann kann einem nicht nur leidtun, der Mann muss einem mittlerweile leidtun. Im dritten Spiel stieg seine Gegentorquote auf 14 an – diesmal muss sich aber auch Wolf einen Vorwurf gefallen lassen.
2 von 23
Beim 1:2 stand er schlecht. Gute Reaktion dafür vor dem 2:3 – den Abstauber konnte er aber nicht mehr verhindern. Note 4
3 von 23
Theodor Gebre Selassie: Nach Auftritten im Mittelfeld zurück auf der rechten Abwehrseite. Dort vertrat er den angeschlagenen Clemens Fritz und machte das richtig schlecht.
4 von 23
Gebre Selassie verursachte mit seinem ungestümen Einsatz den Elfmeter, ließ vor dem 1:2 den Doppelpass zu und wurde mehrfach mit einfachsten Mitteln ausgespielt. Note 5,5
5 von 23
Assani Lukimya: Wenn es schnell ging, war er überfordert. Beide Gegentore entstanden auf seiner Position, jeweils war Lukimya nicht vor Ort.
6 von 23
Bekam Hertha-Stürmer Ramos nicht in den Griff, zeigte zudem die bekannten Schwächen im Passspiel. Note 5
7 von 23
Luca Caldirola: Eskortierte Ramos nur, als der mühelos zum 2:1 für Hertha einschob.
8 von 23
Tat auch nichts, um die Flanke vor dem Berliner 3:2 zu verhindern. Note 5

Einzelkritik für die Spieler des SV Werder Bremen in Berlin

Das könnte Sie auch interessieren

Neujahrsempfang in Visselhövede

Gemeinsame Veranstalter des Neujahrsempfangs waren der Gewerbeverein, der Stadtrat und die Visselhöveder Verwaltung. Rund 300 Gäste aus aus allen …
Neujahrsempfang in Visselhövede

Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt

Mit heftige Böen und viel Regen hat sich das Sturmtief "Friederike" am Donnerstagmorgen in Teilen Deutschlands angekündigt. Die Deutsche Bahn …
Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt

44. Scheeperabend der Original Scheeßeler Trachtengruppe

Beim 44. Scheeperabend der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit festlichem Büffet, Ehrungen, Live-Musik, Tanz, Tombola und tollem Rahmenprogramm …
44. Scheeperabend der Original Scheeßeler Trachtengruppe

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Ursprünglich hat sich im Rotenburger Rathaus einmal ein Klavier befunden, dass irgendwann dann an die Realschule in der Ahe weitergegeben worden ist. …
Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Meistgelesene Artikel

Hoffenheim gehen die Mittelfeldspieler aus

Hoffenheim gehen die Mittelfeldspieler aus

Eggestein im Interview: „Keiner fährt gerne zu den Bayern“

Eggestein im Interview: „Keiner fährt gerne zu den Bayern“

Pavlenka: „Das ist ja meine Aufgabe“

Pavlenka: „Das ist ja meine Aufgabe“

Kohfeldt über Kruse: „Er darf etwas mehr als die anderen“

Kohfeldt über Kruse: „Er darf etwas mehr als die anderen“