Einzelkritik: Werder in Berlin

1 von 23
Raphael Wolf: Der Mann kann einem nicht nur leidtun, der Mann muss einem mittlerweile leidtun. Im dritten Spiel stieg seine Gegentorquote auf 14 an – diesmal muss sich aber auch Wolf einen Vorwurf gefallen lassen.
2 von 23
Beim 1:2 stand er schlecht. Gute Reaktion dafür vor dem 2:3 – den Abstauber konnte er aber nicht mehr verhindern. Note 4
3 von 23
Theodor Gebre Selassie: Nach Auftritten im Mittelfeld zurück auf der rechten Abwehrseite. Dort vertrat er den angeschlagenen Clemens Fritz und machte das richtig schlecht.
4 von 23
Gebre Selassie verursachte mit seinem ungestümen Einsatz den Elfmeter, ließ vor dem 1:2 den Doppelpass zu und wurde mehrfach mit einfachsten Mitteln ausgespielt. Note 5,5
5 von 23
Assani Lukimya: Wenn es schnell ging, war er überfordert. Beide Gegentore entstanden auf seiner Position, jeweils war Lukimya nicht vor Ort.
6 von 23
Bekam Hertha-Stürmer Ramos nicht in den Griff, zeigte zudem die bekannten Schwächen im Passspiel. Note 5
7 von 23
Luca Caldirola: Eskortierte Ramos nur, als der mühelos zum 2:1 für Hertha einschob.
8 von 23
Tat auch nichts, um die Flanke vor dem Berliner 3:2 zu verhindern. Note 5

Einzelkritik für die Spieler des SV Werder Bremen in Berlin

Das könnte Sie auch interessieren

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Nach zwei geplatzten Fahrten gab es am Samstagabend doch noch ein Happy End beim 14. Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival.
Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Weinfest in Twistringen 

Gegen das Norddeutsche Schietwetter halfen am Wochenende auf dem 3. Twistringer Weinfest gleich drei Dinge: warme Regenkleidung, edle Tropfen, die …
Weinfest in Twistringen 

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Die Fans alter Traktoren und Landmaschinen bekamen in Vethem bei Walsrode wieder viele interessante Oldies zu sehen. Bei der 15. Oldieschau der …
Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

„H&P Open Air“ im Bürgerpark Hoya

Fünf Bands heizten den Zuschauern am Samstagabend beim Benefiz-Konzert „H&P Open Air“ im Hoyaer Bürgerpark ordentlich ein. Anfangs noch schüchtern, …
„H&P Open Air“ im Bürgerpark Hoya

Meistgelesene Artikel

Werder verteidigt gut wie selten, kontert aber zu zaghaft

Werder verteidigt gut wie selten, kontert aber zu zaghaft

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Hoffenheim spielen

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Hoffenheim spielen

Kainz: „Keine Ausreden“

Kainz: „Keine Ausreden“

Unglücklich ja, unverdient nein

Unglücklich ja, unverdient nein