Vor Abstiegskracher gegen Werder

Unwetter: Eintracht Frankfurt fliegt mit Verspätung nach Bremen

Frankfurt/Main - Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt ist mit erheblicher Verspätung zum wichtigen Abstiegskampf-Endspiel bei Werder Bremen gereist. Wegen eines starken Unwetters über Hessen wurde der Flug der Mannschaft am Freitagnachmittag zunächst gestrichen, dann aber am frühen Abend nach einer Wetterberuhigung doch noch nachgeholt.

Das bestätigte ein Sprecher der Lufthansa. Die Spieler hatten das Gate am Frankfurter Flughafen bereits verlassen und der Verein mögliche andere Reisewege nach Bremen geprüft. Beim Spiel am Samstag wird sich im Weserstadion entscheiden, ob die Eintracht in der Fußball-Bundesliga bleibt, in die Relegation muss oder vielleicht sogar doch noch direkt absteigt. Zur sportlichen Rettung reicht dem Tabellen-15. bereits ein Unentschieden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Wynton Rufers Erfolgsgeschichte bei Werder

Wynton Rufers Erfolgsgeschichte bei Werder

Chopper á la carte: Umbau einer Suzuki VS 1400

Chopper á la carte: Umbau einer Suzuki VS 1400

Massenproteste in Venezuela: Maduro will keinen Bürgerkrieg

Massenproteste in Venezuela: Maduro will keinen Bürgerkrieg

Graue: Feuer in Sägespan-Silo

Graue: Feuer in Sägespan-Silo

Meistgelesene Artikel

„Besondere Gäste“ beim Training der Werder-Reservisten

„Besondere Gäste“ beim Training der Werder-Reservisten

Niklas Moisander will nach Europa

Niklas Moisander will nach Europa

Wenn bei Werder alles aufgeht...

Wenn bei Werder alles aufgeht...

U23: Negativserie hat Bestand

U23: Negativserie hat Bestand

Kommentare