Prödl passte: „Ich hätte nicht geholfen“

Einsicht besiegt Ehrgeiz

Bremen - Sebastian Prödl hatte es versucht, aber letztlich siegte die Einsicht. „Ich hätte der Mannschaft nicht geholfen“, sagte der Innenverteidiger. Nach dem Belastungstest am Samstagmittag war klar, dass er gegen Gladbach wegen seiner Beckenprellung nicht würde spielen können.

Die Schmerzen, so Prödl, „strahlen in alle Richtungen.“ Am Samstag im Auswärtsspiel bei Greuther Fürth will er aber wieder dabei sein. Die Verletzung hatte sich Prödl im WM-Qualifikationsspiel Österreichs gegen Kasachstan (4:0) zugezogen. · csa

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Kommentare