Einsatz gefährdet: Hunt mit "handfester Angina"

+
Aaron Hunt leidet unter Adduktorenproblemen und einer Angina.

Bremen - Aaron Hunts Einsatz zum Rückrunden-Auftakt gegen Eintracht Braunschweig am Sonntag (15.30 Uhr) scheint nun doch gefährdet: Trainer Robin Dutt teilte mit, dass zu den Adduktorenproblemen auch noch eine "handfeste Angina" hinzugekommen sei. Hunt wird demnach noch mindestens zwei weitere Tage pausieren.

Am Dienstag ging der 27-Jährige noch davon aus, dass seine leichten Adduktorenprobleme in den nächsten Tagen abklingen würden. Heute Morgen fehlte der Vizekapitän erwartungsgemäß noch im Mannschaftstraining. Ob Hunt am Freitag tatsächlich wieder einsteigen kann, bleibt abzuwarten. Sein Einsatz am Sonntag könnte nun aber "eng werden", wie Dutt am Mittwochvormittag erklärte.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Werder-Keeper Jiri Pavlenka denkt an Abschied

Werder-Keeper Jiri Pavlenka denkt an Abschied

Werder-Keeper Jiri Pavlenka denkt an Abschied
Corona wird für Werder sportlich mehr und mehr zum Problem - jetzt ist auch Eren Dinkci infiziert

Corona wird für Werder sportlich mehr und mehr zum Problem - jetzt ist auch Eren Dinkci infiziert

Corona wird für Werder sportlich mehr und mehr zum Problem - jetzt ist auch Eren Dinkci infiziert
Zuschauerzahl reduziert: Werder Bremen besetzt gegen Aue nur Dauerkarten-Plätze

Zuschauerzahl reduziert: Werder Bremen besetzt gegen Aue nur Dauerkarten-Plätze

Zuschauerzahl reduziert: Werder Bremen besetzt gegen Aue nur Dauerkarten-Plätze
Sportchef Frank Baumann rät Ex-Werder-Coach Markus Anfang: „Er muss sich den Anschuldigungen stellen“

Sportchef Frank Baumann rät Ex-Werder-Coach Markus Anfang: „Er muss sich den Anschuldigungen stellen“

Sportchef Frank Baumann rät Ex-Werder-Coach Markus Anfang: „Er muss sich den Anschuldigungen stellen“

Kommentare