Unterstützung vor dem Nordderby

Einheizen am Stadion: Fans verabschieden die Mannschaft

+
Unterstützung durch die #greenwhitewonderwall auch vor dem Nordderby.

Bremen - "Einheizen!" Der Werder Fanclub #twerder konnte mit seinem Hashtag #greenwhitewonderwall für die nächste Unterstützungsaktion mobil machen: Rund 100 Werder Bremen Fans versammelten sich am Freitagmorgen am Weserstadion, um die Mannschaft als zwölfter Mann in Richtung Hamburg zu verabschieden.

Um 10.30 Uhr bat Werder-Coach Viktor Skripnik seine Profis zum Anschwitzen auf den Trainingsplatz - allerdings abgeschirmt von der Öffentlichkeit. Nach 15 Minuten dann der Rückweg in die Kabinen unter Applaus und Anfeuerungen der Fans.

Nur eine halbe Stunde später passierte der Mannschaftsbus die Rampe zum Osterdeich, wo die Anhänger des SVW mit Fangesängen und #greenwhitewonderwall-Banner Spalier standen. Auch einige Werder-Mitarbeiter waren zur Unterstützung rausgekommen und in den Türmen im Weserstadions schwenkten Werderaner diverse Fahnen. Der Busfahrer honorierte die Aktion mit lautem Gehupe.

Johanna Göddecke, Mitglied des Twitter-Werder-Fanclubs und eine der Initiatoren, freute sich über die Fanunterstützung: "War zwar ein blöder Zeitpunkt wegen Schule und Arbeit, trotzdem waren genug da, um laut zu sein und der Mannschaft etwas mit auf den Weg zu geben. Das wollten wir erreichen und das, denke ich, ist uns gelungen."

6500 Bremer Fans reisen heute Abend mit ins Volksparkstadion, um Werder im 104. Nordderby zu unterstützen.

lor/kni

Auf geht's zum Nordderby

#‎greenwhitewonderwall‬

Die Mission der #greenwhitewonderwall im Statement

Mehr zum Thema:

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Kommentare