Baustelle Weserstadion: Werder muss gegen Genua improvisieren

Eine Tartanbahn als Kabine

Die neue Ostkurve: Die Sitzschalen für die internationalen Spiele sind schon fast alle angebracht, der VIP-Bereich ist dagegen noch nicht nutzbar.

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Aufatmen bei Werder, die Baustelle Weserstadion ist bereit für das morgigen Qualifikationsspiel zur Champions League gegen Sampdoria Genua. Wenngleich Manfred Müller, Werders Sonderbeauftragter für den Umbau, gesteht: „Wir müssen schon ein wenig improvisieren. Und es wird auch noch nicht jeder Nagel in der Wand sein . . .“

Doch die wichtigsten Arbeiten sind erledigt. So werden die Umkleidekabinen für die Gäste und die Schiedsrichter rechtzeitig fertig, genauso wie der neue Medienraum. Was für die Fans aber noch wichtiger ist: Die Ostkurve wird offen sein. 3 500 Sitzschalen wurden in Windeseile montiert, damit auf der Stehplatztribüne den UEFA-Statuten folgend morgen bei dem internationalen Spiel gesessen wird. Und jedem Zuschauer sei gesagt: Das Weserstadion macht schon jetzt einen richtig schmucken Eindruck und wird immer mehr zu einem echten Fußball-Tempel.

Da können es die Werder-Profis verkraften, noch etwas auf ihre eigene Kabine zu verzichten. Derzeit ist die Leichtathletik-Halle ihre Heimat. „Die ganze Tartanbahn ist unsere Kabine“, berichtet Torsten Frings. Der Kapitän will auf keinen Fall klagen: „Wir haben dort alles, was wir brauchen. Diese Sache hat ganz sicher keinen Einfluss auf unsere Leistung.“

Das könnte Sie auch interessieren

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Meistgelesene Artikel

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Kommentare