Werder spielt mal wieder in Augsburg – Naldo und Ignjovski kennen sich dort aus

Eine Rückkehr nach über 30 Jahren

Bremen - Es war der 22. November 1980, DFB-Pokal, dritte Runde. Nord-Zweitligist Werder Bremen trat bei Süd-Zweitligist FC Augsburg an und gewann dank der Tore von Uwe Reinders und Erwin Kostedde (2) nach einem 0:1-Rückstand noch mit 3:1. Mit dabei in der Bremer Verteidigung: Thomas Schaaf.

Seither haben die Bremer kein Pflichtspiel mehr in der 265 000-Einwohner-Stadt im Südwesten Bayerns bestritten. Erst heute kehrt Werder zurück, mit Schaaf als Trainer – und der scherzt: „Den Weg dorthin kennen wir schon noch.“

Und falls doch nicht, können drei Bremer helfen: Sportchef Klaus Allofs, der sich vergangene Saison eine Partie in der „SGL arena“ angesehen hat. Neuzugang Aleksandar Ignjovski, der am 26. September 2010 mit seinem Ex-Club 1860 München in Augsburg spielte und mit 2:1 gewann. Und schließlich Innenverteidiger Naldo, der sich dort ebenfalls auskennt. „Ja, ich war schon mal da – aber leider nicht zum Fußballspielen.“ Bei Kniespezialist Dr. Ulrich Boenisch ließ der 29-jährige Brasilianer seine Verletzung begutachten, ehe er sich für eine OP in der Heimat entschied.

Das letzte Duell mit dem FCA bestritt Werder ebenfalls im Pokal, ein 2:0 im Halbfinale am 23. März 2010. Seit Sommer ist Augsburg nun erstmals erstklassig – und Schaaf lobt: „Da wurde einiges bewegt und aktiviert.“ · mr/csa

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Meistgelesene Artikel

Alles anders im Angriff?

Alles anders im Angriff?

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Rene Adler kein Thema für Werder

Rene Adler kein Thema für Werder

Raphael Wolf verabschiedet

Raphael Wolf verabschiedet

Kommentare