Eine kleine Attacke von Hunt

Aaron Hunt will vom Abstiegskampf nichts hören.

Bremen - Aaron Hunt ist zwar erst 26 Jahre alt, aber in der Bundesliga schon ein ganz alter Hase. Schließlich feierte der Bremer schon vor acht Jahren sein Profi-Debüt – und so nahm er sich nach all‘ der Kritik für die Werder-Leistung in Augsburg das Recht heraus, ein wenig zurückzuschießen.

„Wir haben viel zu wenig Punkte geholt, da kann man schon von Fehlstart sprechen. Aber wir werden mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Diese Meinungsänderungen gehen mir alle viel zu schnell“, meinte der Mittelfeldspieler und sprach die fragenden Journalisten direkt an: „Hätten wir in Augsburg gewonnen, würdet ihr jetzt wahrscheinlich nach der Champions League fragen. Jetzt redet ihr vom Abstieg, das ist mir zu einfach. Ich glaube nicht, dass wir nochmal so eine Saison spielen werden wie im letzten oder im vorletzten Jahr.“ · kni/csa

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Borussia Dortmund im Schnellcheck

Borussia Dortmund im Schnellcheck

Kommentare