Eine Chance für Avdic

Denni Avdic

Bremen · Vor dem Spiel in Mainz hatte Thomas Schaaf überlegt, Denni Avdic von Beginn an zu bringen, verwarf dieses Vorhaben dann aber noch kurzfristig.

Im Heimspiel morgen gegen Hannover 96 könnte der schwedische Stürmer nun die Chance auf einen Platz in der Startelf bekommen. Denn sowohl am Donnerstag als auch gestern trainierte der 21-Jährige in der A-Mannschaft an der Seite von Claudio Pizarro.

Nicht mehr als ein Indiz freilich, gleichwohl lobte Schaaf den Trainingsfleiß des Angreifers in dieser Woche. „Ich habe ihn in den Einheiten intensiv verfolgt. Sein Fitnesszustand ist besser geworden, ebenso haben sich seine Bewegungen in Richtung Tor verbessert“, sagte der Coach.

Generell habe Avdic große Fortschritte gemacht. Zwar sei der Neuzugang noch nicht bei 100 Prozent seiner Leistungsfähigkeit, „doch wir müssen auf der anderen Seite auch sehen, dass er seine Einsätze bekommt“, erklärte der Bremer Trainer.

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Meistgelesene Artikel

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Johannsson und Sane fehlen

Johannsson und Sane fehlen

Kommentare