Born kritisiert Werders Verantwortliche

„Eine Buddel Schnaps, wir sind ja im Umbruch“

Jürgen L. Born (Archivbild)

Bremen - Der ehemalige Vorstandschef Jürgen Born hat mal wieder einen rausgehauen und mit markigen Worten Werders Verantwortliche und deren Umgang mit der durchwachsenen sportlichen Situation kritisiert.

„Man gibt den Profis auch eine Ausrede, indem man sagt: ,Ihr seid im Umbruch‘. Und dann geht der vielleicht nach Hause und sagt seiner Frau: ,Du, heute können wir erst mal eine ordentliche Buddel Schnaps trinken, wir sind ja gerade im Umbruch‘“, sagte Born dem NDR und ergänzte: „Wir müssen den Spielern die Argumente nehmen, hinter denen sie sich verstecken können.“

Trainer Thomas Schaaf wollte Born von seiner Kritik zwar eigentlich ausnehmen („Er weiß selbst am besten, wann er nicht mehr Trainer in Bremen sein möchte oder kann“) – dennoch traf er ihn damit. Denn auch Schaaf hat die Schwierigkeiten seiner Mannschaft schon mehrfach mit dem im Sommer vollzogenen Neuaufbau des Teams erklärt. · mr

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

Kommentare