In Ostkurve Anti-Schaaf-Plakat eingezogen

Eigenmächtige Ordner?

Bremen - Noch mehr Aufregung um eingezogene Plakate im Weserstadion. Der „Weser-Kurier“ berichtete gestern von einem Fall aus der Ostkurve, Stehplatzbereich.

Zwei Werder-Fans mit einem „Schaaf raus“-Plakat wurde selbiges nach Spielschluss von zwei Ordnern des Stadion-Sicherheitsdienstes Elko entrissen. Elko-Geschäftsführer Lars Mühlbradt hatte auf Nachfrage wegen eines ähnlichen Vorfalls gegenüber dieser Zeitung beteuert, kritische Kundgebungen würden im Stadion nicht unterbunden. Einem 62-Jährigen aus Twistringen war am Einlass zur Südkurve ein Pappschild mit der Aufschrift „Schaaf Allofs Lemke RAUS“ abgenommen worden. Sowohl diese als auch die Aktion in der Ostkurve sei mit ihm „nicht abgestimmt“ gewesen, so Mühlbradt. · csa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Stalteri in der Hall of Fame

Stalteri in der Hall of Fame

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

"Mein Traum bleibt die Bundesliga"

"Mein Traum bleibt die Bundesliga"

Kommentare