Eichin schließt Neuzugänge aus

Hajrovic wechselt nach Eibar

Bremen - Ein paar Kleinigkeiten fehlen noch, dann ist auch Izet Hajrovic weg aus Bremen. Der bosnische Nationalspieler steht vor einem Wechsel zum spanischen Erstligisten SD Eibar.

Er wird allerdings nicht verkauft, sondern wie geplant für ein Jahr ausgeliehen. „Von unserer Seite ist alles klar“, bestätigte Werder-Sportchef Thomas Eichin gestern Abend und ergänzte noch: „Momentan findet Izet seinen Platz bei uns nicht.“ Kurz vor Schließung des Transferfensters heute wird Werder in Hajrovic (Vertrag bis 2018) damit einen weiteren Profi los, der sehr gut verdient – sportlich aber weit hinter den Erwartungen geblieben ist. Möglich, dass die Bremer noch weitere Profis abgeben, Kandidaten sind Mateo Pavlovic (Verkauf), Oliver Hüsing, Janek Sternberg und Levent Aycicek (alle Leihe). In die andere Richtung wird sich dagegen nichts mehr tun. Auf die Frage, ob Werder noch jemanden holt, antwortete Eichin deutlich: „Das kann ich ausschließen.“

mr

Rubriklistenbild: © nph

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare