1:1 gegen Wolfburg

Eichin lobt die U 23

Bremen - Werders U 23 erging es gestern im Regionalliga-Spitzenspiel gegen den VfL Wolfsburg II wie tags zuvor den Profis: Sie waren besser, mussten sich aber mit einem 1:1 begnügen.

Vor der imposanten Kulisse von 1 500 Zuschauern auf Platz 11 glich Davie Selke (50.) die Führung des Tabellenführers durch Kevin Scheidhauer (48. Foulelfmeter) schnell aus. Martin Kobylanski traf anschließend mit seinem Freistoß nur den Pfosten (55.). Auch Aleksandar Stevanovic hatte im Abschluss zweimal (73. und 90.) kein Glück.

„Unsere Jungs haben ein sehr gutes Spiel gemacht“, lobte Sportchef Thomas Eichin die Nachwuchskicker. Die dürfen weiterhin von der Meisterschaft und dem Aufstieg träumen, denn sie liegen bei einem Spiel weniger nur vier Punkte hinter dem VfL. · kni

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

Meistgelesene Artikel

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

Pizarro nach Mexiko?

Pizarro nach Mexiko?

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Kommentare