1:1 gegen Wolfburg

Eichin lobt die U 23

Bremen - Werders U 23 erging es gestern im Regionalliga-Spitzenspiel gegen den VfL Wolfsburg II wie tags zuvor den Profis: Sie waren besser, mussten sich aber mit einem 1:1 begnügen.

Vor der imposanten Kulisse von 1 500 Zuschauern auf Platz 11 glich Davie Selke (50.) die Führung des Tabellenführers durch Kevin Scheidhauer (48. Foulelfmeter) schnell aus. Martin Kobylanski traf anschließend mit seinem Freistoß nur den Pfosten (55.). Auch Aleksandar Stevanovic hatte im Abschluss zweimal (73. und 90.) kein Glück.

„Unsere Jungs haben ein sehr gutes Spiel gemacht“, lobte Sportchef Thomas Eichin die Nachwuchskicker. Die dürfen weiterhin von der Meisterschaft und dem Aufstieg träumen, denn sie liegen bei einem Spiel weniger nur vier Punkte hinter dem VfL. · kni

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Kommentare