Eichin: „Alle geschützt“

Bremen - Dortmunds Torjäger Robert Lewandowski (25) fühlt sich von den deutschen Schiedsrichtern ungerecht behandelt. „Die Gegenspieler werden immer härter gegen mich. Wenn ich dann nur ein bisschen gegenhalte, pfeift der Schiri sofort gegen mich. Ich meine, dass die Schiedsrichter mich mehr schützen müssten“, sagte der Pole, der auch morgen in Bremen keinen leichten Stand haben dürfte, in „Sport Bild“.

Werder-Sportchef Thomas Eichin findet solche öffentlichen Klagelieder unangebracht: „Ich denke, in der Bundesliga sind alle Spieler gut geschützt. Da gucken die Schiedsrichter sehr genau drauf.“ · mr

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Baumann setzt auf Selkes Willen

Baumann setzt auf Selkes Willen

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Kommentare