87 Eckbälle in der Liga – und nicht ein Tor erzielt

Es geht doch: Werder-Abwehrspieler Sebastian Prödl trifft gegen Inter Mailand nach einer Ecke.

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Diese Statistik ist erschreckend: Werder Bremen hatte in der Hinrunde 87 Eckbälle – und war nicht in der Lage, daraus nur einen Treffer zu erzielen. Als einziges Team in der Bundesliga blieben die Hanseaten nach Ecken erfolglos. Auch das trug zweifelsohne dazu bei, dass die Offensive weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist.

Nun könnte man sagen, die Ecken wäre allesamt schlecht geschossen oder dass im Zentrum nur Bremer 1,60-Meter-Zwerge lauern, die nie die Chance hätten, an einen Kopfball zu kommen. Doch weder das eine noch das andere trifft für Werder zu. „Wir haben zum Beispiel einen Per Mertesacker oder einen Sebastian Prödl, die sehr kopfballstark sind“, sagt Werder-Sportdirektor Klaus Allofs: „Und wir trainieren Ecken nicht weniger als vorher. Aber die Ausführung ist nicht so, dass wir daraus Tore erzielen. Die eine oder andere kommt gut, viele tun es eben nicht.“

Die Hinrunde der Saison 2010/11

Werder Bremen - die Hinrunde 2010

Allofs führt die desolate Quote vor allem auf die von ihm bereits angeprangerte fehlende Besessenheit in der Mannschaft zurück: „Ich habe das als Spieler selbst gespürt: Es ist ein Unterschied, ob ich unbedingt das Tor machen will – ohne Kompromisse. Oder ob ich sage: Ach ja, eine Ecke – das ist nur eine von vielen.“

Die Spieler müssten endlich den Gedanken verinnerlichen, dass jede Ecke die letzte des Spiels sein könnte, dass sie unbedingt dieses Tor machen wollen, meinte Allofs. Dass es geht, habe man im letzten Champions-League-Spiel gegen Inter Mailand gesehen, als Sebastian Prödl nach einem Eckball das 1:0 erzielte. „Man hat gemerkt, dass er dieses Tor mit aller Macht erzielen wollte – und er hatte Erfolg.“ Dass wünscht sich Allofs in der Rückrunde nun auch in der Liga, damit die erschreckende Statistik aus der Hinrunde zumindest etwas aufpoliert wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Kommentare