Coach unterstützt Fan-Aktion für Schaaf

Dutts totales Okay

+
Thomas Schaaf

Bremen - Am Samstag feiert Robin Dutt seine Bundesliga-Heimpremiere als Werder-Coach. Doch im Fokus der Bremer Fans steht vor dem Anpfiff nicht der neue, sondern der alte Trainer. Mit einer großen Choreographie im gesamten Stadion will sich die Fan-Gemeinde bei dem im Mai entlassenen Thomas Schaaf für 14 Jahre auf der Bremer Trainerbank bedanken.

Wie Dutt das findet? Offenbar richtig gut! „Ich unterstütze die Aktion zu hundert Prozent, weil ich Thomas Schaaf sehr mag und er diese Wertschätzung absolut verdient hat“, erklärt der 48-Jährige.

Die Fans hatten Dutt sogar schriftlich über ihr Vorhaben informiert und um sein Okay gebeten. „Dass ich da mit ins Boot geholt werde, ist für mich etwas ganz Besonderes. Das rechne ich den Fans hoch an, es gibt mir ein richtig gutes Gefühl“, meint Dutt, der „ganz spontan und ohne zu zögern“ Ja gesagt hat zur Feierstunde für Thomas Schaaf.

Der ehemalige Werder-Coach wird selbst nicht im Stadion sein. Erst anlässlich des Abschiedsspiels für Torsten Frings am 7. September will der 52-Jährige wieder in der Öffentlichkeit auftreten. · csa

14 Jahre Thomas Schaaf bei Werder Bremen

14 Jahre Thomas Schaaf bei Werder Bremen

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Expedition in der kanadischen Arktis

Expedition in der kanadischen Arktis

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Kommentare