Mainz-Videos gucken, aber sonst abschalten

Dutts Flugzeug-Studium

Bremen - Wer nicht gerade verletzt ist und sein Rehaprogramm fortsetzen muss, darf am Wochenende die Beine hochlegen. Werder-Trainer Robin Dutt hat seinem Team zwei freie Tage spendiert und will auch selbst mal abschalten vom Fußball – allerdings wird das nicht so ganz klappen.

Im Flugzeug in die alte Heimat Stuttgart, wo seine Frau Daniela noch wohnt, analysiert Dutt schon mal ein bisschen den kommenden Gegner Mainz 05. „Ich denke, ich schaue mir zwischen Start und Landung ein paar Videosequenzen an“, sagte Dutt gestern. Am Montag geht’s dann weiter mit dem Training – und gleich mit Vollgas. Für die ersten beiden Tage der kommenden Woche hat der Bremer Coach je zwei Einheiten angesetzt. · mr

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare