U 19-Coach Norbert Elgert bringt Schalkes Talente hoch / Werder wartet auf „Durchbrüche“

Dutt lobt den Trainer des Jahres

Bremen - Die Verletztenliste des FC Schalke 04 ist momentan ellenlang. Gleich neun Profis, darunter Stammspieler wie Kapitän Benedikt Höwedes oder Jefferson Farfan, fallen auch in Bremen aus.

Trainer Jens Keller war und ist geradezu gezwungen, auf Kräfte aus der zweiten Reihe und verstärkt auf den Nachwuchs zu setzen. Die meisten dieser Spieler sind auch in Gelsenkirchen ausgebildet worden. Beim 1:3 in der Champions League bei Real Madrid standen kürzlich acht Eigengewächse in der Startelf. Ähnlich viele dürften es heute (15.30 Uhr) sein.

Die königsblauen Talente fassen erstaunlich schnell Fuß in der Bundesliga – und das beeindruckt auch Werder-Trainer Robin Dutt: „Schalke macht seit vielen Jahren eine ausgesprochen gute Nachwuchsarbeit. Norbert Elgert aus der U 19 ist einer der besten U-Trainer Deutschlands.“ Das sieht auch der DFB so, der Elgert am Donnerstag als (Nachwuchs)Trainer des Jahres ehrte.

Bei Werder sind die Jungprofis dagegen noch nicht so weit. Spieler wie Martin Kobylanski, Davie Selke, Levent Aycicek oder Melvyn Lorenzen haben unter Dutt zwar schon in der Bundesliga debütiert – viel mehr aber nicht. „Bei uns ist noch offen, wer aus der U 23 den Durchbruch schafft“, sagt Dutt: „Ich habe die große Hoffnung, dass es in den nächsten Jahren einige sind. Es geht aber nicht, dass man an einem Rad dreht und im nächsten Jahr schon die Früchte erntet. Das kann einige Jahre dauern.“ · mr

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Kommentare