Eintritt frei

Premiere von „Werder direkt“

Dutt und Bode in Riede zu Gast.

Bremen / Riede - Die Werder-Fans aus der Region dürfen sich auf einen interessanten, aufschlussreichen und spannenden Abend freuen: Erstmals präsentiert die Mediengruppe Kreiszeitung in Zusammenarbeit mit dem Sportmagazin „kicker“ am Dienstag, 29. Oktober, die Talkrunde „Werder direkt“.

Bremens neuer Trainer Robin Dutt und Aufsichtsratsmitglied Marco Bode stehen dafür ab 19.00 Uhr im Gasthaus Scholvin-Ortmann in Riede (Kreis Verden) Rede und Antwort. Sportredakteur Björn Knips, seit mehr als zehn Jahren Werder-Experte der Kreiszeitung, und Hans-Günter Klemm, Leiter der „kicker“-Nordredaktion und ebenfalls langjähriger Werder-Insider, moderieren den Abend.

Natürlich dürfen aber auch die Zuhörer die prominenten Gäste mit allem zum Thema Werder „löchern“, was ihnen gerade auf den Nägeln brennt. Der Eintritt ist frei, aber Interessierte sollten sich möglichst früh einen Sitzplatz im Saal sichern: Der Einlass beginnt um 18 Uhr. Wer an diesem Abend nicht dabei sein kann, muss trotzdem nichts verpassen: Wir berichten am Dienstag mit einem Live-Ticker und bei Twitter über die Inhalte des Gesprächs. ck

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Meistgelesene Artikel

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Kommentare