Dutt bleibt in Deutschland

+
Robin Dutt

Bremen - Heute Abend (19 Uhr) noch das Freundschaftsspiel im thüringischen Teistungen, dann ist die Saison 2013/2014 für Werder endgültig beendet. Diejenigen Profis, die nicht noch Länderspiele absolvieren, verabschieden sich direkt in ihren knapp sechswöchigen Sommerurlaub.

Die meisten werden den herbstlichen Temperaturen hierzulande entfliehen und in die Sonne fliegen. Trainer Robin Dutt nicht. „Ich verbringe den Urlaub im Kreise der Familie. Und wir bleiben in Deutschland“, sagte der Coach, der nach seiner auf Platz zwölf beendeten Premierensaison in Bremen „mit einem sehr guten Gefühl“ in die Ferien geht. · mr

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Kommentare