Dutt sieht dennoch keine „Plätscher-Gefahr“

Duell der Taktiker

+
Mit Theodor Gebre Selassie als Linksverteidiger oder doch wieder mit Lukas Schmitz?

Bremen - Weiter mit Raute oder zurück zur Doppel-Sechs? Mit Theodor Gebre Selassie als Linksverteidiger oder doch wieder mit Lukas Schmitz? Werder-Coach Robin Dutt hat die Antworten auf diese Fragen „schon im Kopf. Ich verrate sie aber nicht.“ Wie immer.

Kein Geheimnis macht er dagegen aus seinen Erwartungen. „Es wird kein Spiel, das vor sich hinplätschert“, orakelt Dutt. Dafür seien beide Teams viel zu aktiv und aggressiv. „Mainz ist immer unangenehm zu spielen. Wir mittlerweile aber auch“, meint der Werder-Coach und freut sich vor allem darauf, die taktischen Kniffe seines Mainzer Kollegens Thomas Tuchel zu erraten und mit eigenen Maßnahmen zu zerstören: „Mit Thomas Tuchel sind es immer sehr interessante Duell. Da musst du selber einen guten Plan haben.“ Hat er angeblich – aber psst: streng geheim. · csa

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Platzt der Selke-Deal?

Platzt der Selke-Deal?

Casteels ein heißer Kandidat

Casteels ein heißer Kandidat

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Kommentare