Angekündigte Kopf-Abwehr geht schief

Drobny, der Elfer-Clown

+
Jaroslav Drobny wollte den Elfmeter-Lupfer von Marco Hartmann mit dem Kopf klären, doch das ging gehörig schief.

Dresden - Selbst Frank Baumann konnte sich ein Schmunzeln nicht verkneifen. Dabei finden es Sportchefs eigentlich gar nicht so gut, wenn ihre Spieler die Sache nicht so ernst nehmen.

Doch der Ex-Profi nahm es Jarolsav Drobny offenbar nicht übel, dass der Keeeper im Elfmeterschießen gegen Dynamo Dresden den Clown gab. „Er hat vorher noch angekündigt, dass er ihn rausköpfen möchte“, sagte Baumann zur wohl kuriosesten Szene beim Turnier.

Drobny hätte den mittig geschossenen Lupfer von Marco Hartmann locker fangen können, ließ die Arme aber baumeln. Dumm nur, dass der Tscheche trotz seiner 1,92 Meter mit dem Kopf nicht an die Kugel kam. Der Schütze lachte, Drobny lachte, das ganze Stadion lachte. Werder konnte es verschmerzen, denn Drobny hatte zuvor zwei Elfmeter pariert und damit den Grundstein zum Sieg gegen den Zweitligisten gelegt.

kni

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Heidekreis-Feuerwehr hilft in Hochwasser-Region

Heidekreis-Feuerwehr hilft in Hochwasser-Region

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Kinderstadtfest zum Ende der Sommerferien

Kinderstadtfest zum Ende der Sommerferien

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Meistgelesene Artikel

Arnautovic: „Ein Stück Werder wird immer in mir sein“

Arnautovic: „Ein Stück Werder wird immer in mir sein“

Niklas Moisander fällt länger aus

Niklas Moisander fällt länger aus

Delaney möchte bleiben

Delaney möchte bleiben

Quintett fehlt gegen St. Pauli

Quintett fehlt gegen St. Pauli

Kommentare