2:1 gegen Mainz 05 II

Werders U23 feiert ersten Heimsieg

+
Werder-Trainer Nouri (Archivbild)

Bremen – Werder Bremens U23 ist am zwölften Spieltag der Dritten Liga der erste Heimsieg der Saison geglückt. Gegen Mainz 05 II gerieten die Grün-Weißen zwar zunächst in Rückstand, drehten die Partie aber nach der Pause.

Durchatmen an der Weser: Werders U23 kann doch noch vor eigenem Publikum gewinnen. Auf Platz 11 feierte das Team von Trainer Alexander Nouri gegen Mainz 05 II mit einem 2:1 (0:1)-Erfolg den ersten Heimsieg der Saison. Julian Derstroff hatte die Gäste in der 14. Minute in Führung gebracht. Ein Eigentor durch Todor Nedelev (52.) und ein verwandelter Foulelfmeter von Marcel Hilßner (72.) brachten Werder letztlich aber den Sieg.

In der Schlussphase mussten die Grün-Weißen dabei in Unterzahl auskommen. Stürmer Ousman Manneh hatte in der 86. Minute nach einem Foul die Rote Karte gesehen. In der Tabelle verlassen die Bremer durch den Erfolg den letzten Platz und schieben sich auf Rang 19.
mib

Mehr zum Thema:

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Manneh soll verlängern

Manneh soll verlängern

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Kommentare