Drei Profis vorm Comeback

Bremen - 14 Profis standen gestern Vormittag auf dem Bremer Trainingsplatz. Naldo (Rückenprobleme), Claudio Pizarro (Beckenbeschwerden), Onur Ayik (Knieverletzung) und Sebastian Prödl, dem eine Grippe zu schaffen gemacht hatte, waren noch nicht dabei.

Dieses Quartett absolvierte eine lockere Einheit mit Physiotherapeut Florian Lauerer. Prödl („Ich fühle mich wieder fit“), Naldo („Es ist schon viel besser“) und Pizarro („Ich konnte schon ein paar Sachen machen“) stehen morgen beim Spiel in Lohne (15.00 Uhr) eventuell im Kader. · mr

Levent Aycicek verletzt sich beim Training am Freitag 

Das könnte Sie auch interessieren

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Meistgelesene Artikel

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Kommentare