Muskelbündelriss und Bangen um die EM

Draxler fehlt nicht nur in Bremen

+
Julian Draxler

Wolfsburg - Für Werder ist es gut, für den VfL Wolfsburg und die deutsche Nationalmannschaft dagegen schlecht: Julian Draxler, zuletzt richtig gut in Form, fällt nicht nur morgen (15.30 Uhr) in Bremen aus, sondern wahrscheinlich für den Rest der Saison. Sogar um seine EM-Teilnahme muss der 22-jährige Ex-Schalker bangen.

Im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League bei Real Madrid (0:3) hat sich Draxler einen Muskelbündelriss im linken Oberschenkel zugezogen und wird laut Vereinsangaben „mehrere Wochen ausfallen“. Die Bundesliga-Saison endet am 14. Mai.

„Ich bin enttäuscht – und es ist sehr schade, dass ich meiner Mannschaft erst mal nicht dabei helfen kann, unser Saisonziel noch zu erreichen“, sagte Draxler in einer Pressemitteilung. Er werde „alles daran setzen, so schnell wie möglich wieder zurückzukommen“.

Nach einem Besuch bei Nationalmannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in München überbrachte der Weltmeister die schlechte Kunde gestern per Telefon. „Ich hatte gehofft, dass es nicht so schwer ist. Es ist bitter für Julian, für die Mannschaft und für mich als Trainer. Aber ich kann das nicht ändern. Wir sind im Mittelfeld gut aufgestellt und werden eine gute Lösung finden“, sagte Dieter Hecking. Möglicherweise rutscht Daniel Caligiuri morgen in der die Startelf.

Leicht optimistisch zeigte sich der Wolfsburger Coach im Hinblick auf Draxlers EM-Chancen. „Ich glaube nicht, dass er ausfallen wird. Aber wir müssen jetzt auch erst mal abwarten, wie lange er genau fehlen wird“, sagte Hecking. Bundestrainer Joachim Löw wird seinen vorläufigen Kader für die EM (10. Juni bis 10. Juli) am 17. Mai bekanntgeben. - mr/dpa

Mehr zum Thema:

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Kruse unverkäuflich, Selke darf Leipzig verlassen

Kruse unverkäuflich, Selke darf Leipzig verlassen

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Florian Kainz im ÖFB-Kader

Florian Kainz im ÖFB-Kader

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Kommentare