Doppelte Motivation

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · So richtig genießen konnten die Spieler von Werder II den Überraschungssieg vom Mittwoch bei Eintracht Braunschweig nicht – bereits heute muss die Mannschaft von Trainer Thomas Wolter in der Dritten Liga erneut ran.

Gegner um 14.00 Uhr auf „Platz 11“ ist der FC Carl Zeiss Jena. Und im erbitterten Abstiegskampf zählen nur weitere Punkte. Wolter: „Wir versuchen, den Jungs den Siegeswillen vorzuleben. Wir wollen jedes Spiel gewinnen.“ Unerwartete Hilfe im Abstiegskampf gab’s gestern am grünen Tisch. Rot-Weiss Ahlen werden am Saisonende wegen Verstößen im Rahmen des wirtschaftlichen Zulassungsverfahrens drei Punkte abgezogen. Damit würde der Tabellen-17. mit 30 Zählern auf Rang 19 und damit hinter Werder II (31 Punkte) rutschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare