Doppelpack von Testroet

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Werder II hat einen ganz wichtigen Sieg gelandet. Die Mannschaft von Trainer Thomas Wolter gewann beim direkten Konkurrenten 1. FC Heidenheim mit 2:1 (1:0) und setzte sich damit weiter vom Tabellenkeller der Dritten Liga ab.

„Letzte Saison haben wir in der gesamten Hinrunde nur 13 Punkte geholt, nun sind es schon 17. Der Sieg heute war ein weiterer kleiner Schritt auf unserem Weg zum Klassenerhalt“, freute sich Wolter. Matchwinner für die Bremer war Pascal Testroet, der beide Treffer (45./56.) erzielte. Jarosch verkürzte per Elfmeter (82.).

Werder II: Mielitz – Gerdes, Maek, Stallbaum, Hessel – Ronneburg, Feldhahn, Menga, Ayik (72. Kempe) – Oehrl, Testroet.

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Wiedwalds Rolle unklar

Wiedwalds Rolle unklar

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Bartels hadert mit Schiedrichter Perl

Bartels hadert mit Schiedrichter Perl

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Kommentare